Weltgebetstag am 4. März 2022

Garchinger Ökumene

Zukunftsplan: Hoffnung - Weltgebetstag am 4. März 2022

Am Freitag, den 4. März 2022, feiern Menschen in über 150 Ländern der Erde den Weltgebetstag, den in diesem Jahr Frauen aus England, Wales und Nordirland vorbereitet haben. Unter dem Motto "Zukunftsplan: Hoffnung" laden sie ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Sie erzählen uns von ihrem stolzen Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen,

 -kulturellen und -religiösen Gesellschaft, aber auch  von Themen wie Armut, Einsamkeit und Missbrauch.

Über 30 Frauen aus 18 unterschiedlichen christlichen Konfessionen und Kirchen haben gemeinsam die Gebete, Gedanken und Lieder und das Motto des Weltgebetstag ausgewählt, das aus der Verheißung im Bibeltext Jeremia 29,14 resultiert: "Ich werde euer Schicksal zum Guten wenden..".

In Garching lädt eine ökumenische Gruppe von Frauen aus den Kirchengemeinden St. Severin und Laudate mit Gemeindereferentin Marlene  Goldbrunner alle Bürger:innen zur Feier des Weltgebetstag am Freitag, den 4. März 2022, 18.00 Uhr, in die Laudatekirche am Martin-Luther-Platz 1 ein. Die Schutzregeln anlässlich der Pandemie sind einzuhalten.

Wegen der Corona-Auflagen muss leider der gemeinsame Imbiss nach Rezepten aus dem Vereinigten Königreich entfallen.

                                                                                                                 Alexander Bautzmann